Liken Sie uns auf Facebook.
ACHTUNG: Die 26. BERLINER REISEMESSE findet nächstes Jahr - am 22.+23. September 2018 statt! * Veranstalter: DERPART Reisebüro Spandau * Organisation: Uwe Rösler! *

Liebe Aussteller und Partner,

nachdem wir im letzten Jahr erfolgreich die 25. BERLINER Reisemesse im Autohaus BMW Nefzger durchführen konnten, habe ich eine Absage vom Autohaus für 2017 bekommen.

Vor wenigen Tagen hat mir mein Partner -Olaf Lezinsky- mitgeteilt, dass er keine Möglichkeit für die Durchführung einer Reisemesse sieht! Daraufhin haben ich mich entschlossen wieder die Organisation und Leitung der BERLINER Reisemesse zu übernehmen. Ich habe mich auf die Suche nach einem idealen und dauerhaften Standort in Spandau gemacht und diesen ab 2018 für unsere Reisemesse gefunden!

Einige Gespräche müssen noch geführt werden, aber die Voraussetzungen sind ausgezeichnet! Den Veranstaltungsort erfahren Sie von mir spätestens bis Ende September 2017!

Die 26. BERLINER Reisemesse wird, am 4. Wochenende im September stattfinden, also am 22. und 23. September 2018!

Herzlichen Gruß
Ihr
Uwe Rösler

***

Sehr geehrte Freunde und Kollegen,

liebe Reisemesseteilnehmer und Interessenten,
sehr geehrte Damen und Herren,

nach langem Suchen müssen wir Ihnen nun leider mitteilen, dass es 2017 tatsächlich - trotz der vielen Voranmeldungen von Touristikern - keine Berliner Reisemesse geben wird. Allerdings hat sich Uwe Rösler nun doch sehr intensiv um einen neuen und dauerhaften Standort bemüht, der nach dem derzeitigen Stand ab 2018 an hervorragender Stelle langfristig zur Verfügung stehen kann. Den hoffentlich neuen Standort 2018 wollen wir Ihnen möglichst frühzeitig mitteilen. Uwe Rösler legt Wert auf die Feststellung, dass die Messe wie gehabt am dritten Wochenende im September stattfinden soll.

Alle Versuche, für 2017 einen geeigneten Veranstaltungsort zu finden, scheiterten nicht am guten Willen. Maßgeblich waren der späte Zeitpunkt der neuen Situation, die strengen, staatlichen Vorgaben für solche Großveranstaltungen und die Tatsache, dass unser sehr besonderes "Spandauer Modell" nicht so einfach auf einen anderen Veranstalter zu übertragen ist. Eine Kostenexplosion wollten wir Ihnen nicht zumuten.

Ich bedauere den Ausfall in diesem Jahr und Sie können mir glauben, dass alle Beteiligten in den letzten Wochen sehr viel Arbeit in eine mögliche Realisierung 2017 gesteckt haben. Aber wie gesagt: Unser Spandauer Konzept war immer sehr eigen. Einige Eventveranstalter haben nur den Kopf geschüttelt, wenn wir Ihnen erklärt haben, dass wir eine so große Messe 25 Jahre lang - mehr oder weniger - mit Vereinbarungen auf Handschlag durchgeführt haben. Und es macht keinen Sinn jetzt halbe Sachen anzubieten. Traurig für jetzt aber hoffnungsvoll für die Zukunft

Ihr Olaf Lezinsky